Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Tausende Weißrussen protestieren gegen Lukaschenko-"Sieg"

Vor 2 Stunden Nach dem erwarteten Sieg von Amtsinhaber Alexander Lukaschenko bei der Präsidentenwahl haben in Weißrussland Tausende Menschen gegen die offenkundige Fälschung des Urnengangs protestiert. "Ich glaube an das, was ich mit eigenen Augen sehe und ich sehe, dass die Mehrheit hinter uns steht", sagte die Oppositionskandidatin Swetlana Tichanowskaja.

250 Mio. Euro bei Geberkonferenz für Libanon zugesagt

Vor 2 Stunden Nach der Explosionskatastrophe in Beirut haben die Teilnehmer einer internationalen Geberkonferenz dem Libanon gut 250 Millionen Euro Soforthilfe zugesagt. Das teilte das französische Präsidialamt am Sonntagabend mit. Die Hilfsgelder sollen nach dem Willen der Geberländer direkt an die Bevölkerung fließen. In Beirut gingen indes die Proteste weiter und es gab einen weiteren Ministerrücktritt.

Mehr als 130 Tote bei Überschwemmungen im Jemen

Vor 3 Stunden Schwere Regenfälle und Überschwemmungen haben im Bürgerkriegsland Jemen zu lebensgefährlichen Fluten mit mehr als 130 Toten geführt. Mindestens 120 weitere seien mit Verletzungen ins Krankenhaus gebracht worden, teilte das von den Houthi-Rebellen kontrollierte Gesundheitsministerium am Sonntag mit.

Mindestens sieben Tote bei Überschwemmungen in Griechenland

Vor 3 Stunden Wärmegewitter mit schweren Regenfällen haben am Sonntag mindestens sieben Menschen in Griechenland das Leben gekostet. Die Opfer sind nach Angaben des Zivilschutzes ein Kleinkind und sechs Erwachsene. Eine zunächst als vermisst gemeldete Frau wurde gesund gefunden, teilte der Zivilschutz mit.

Afghanische Ratsversammlung beschloss Taliban-Freilassung

Vor 4 Stunden Die afghanische Ratsversammlung Loya Jirga hat am Sonntag der Freilassung von 400 Taliban zugestimmt. Dies solle den Beginn von Friedensgesprächen und das Ende der Gewalt ermöglichen, begründete die Versammlung ihren Beschluss. Die radikalen Islamisten begrüßten den Schritt und kündigten an, zehn Tage nach der Freilassung zu Friedensgesprächen bereit zu sein.

Schock-Video aus Beirut: Frau bringt Sohn während Explosion zur Welt

Vor 6 Stunden Eine Explosion in Beirut kostete über 150 Menschen das Leben - Emmanuelle Khnaisser brachte während der Katastrophe ihren Sohn zur Welt.

Brutale Massenschlägerei in Wien-Favoriten: Ein Opfer mit Auto angefahren

Vor 7 Stunden In der Nacht auf Sonntag kam es in Wien-Favoriten zu einer äußerst brutalen Massenschlägerei: Eines der Opfer wurde absichtlich am Gehsteig mit einem Auto angefahren.

"Helga"-Darstellerin Ruth Gassmann gestorben

Vor 7 Stunden Die Schauspielerin Ruth Gassmann, die in den 1960er Jahren als Hauptdarstellerin in den "Helga"-Aufklärungsfilmen bekannt wurde, ist tot. Wie ihr Sohn am Sonntag mitteilte, starb sie am Freitagabend nach kurzer schwerer Krankheit im Alter von 85 Jahren in München.

Albertina-Chef Schröder fordert mehr Geld

Vor 7 Stunden Albertina-Direktor Klaus Albrecht Schröder bekräftigt seine Forderung nach einer Erhöhung der Basisdotierung für sein Haus. Es brauche "einen gerechten Verteilungsschlüssel", sagte er im Interview mit dem "Kurier" (Sonntagsausgabe).

Ölkatastrophe vor Mauritius - Urlaubsparadies im Krisenmodus

Vor 9 Stunden Nach einem Schiffsunglück vor Mauritius versuchen Helfer, eine Umweltkatastrophe zu vermeiden. Denn der auf Grund gelaufene japanische Frachter "Wakashio" verliert seit Donnerstag Kraftstoff aus einem seiner Tanks. Bisher seien 1.000 Tonnen ausgetreten, teilte das japanische Unternehmen Nagashiki Shipping, der Besitzer des Schiffes, am Sonntag mit.

Südkorea: Dutzende Tote bei Erdrutschen und Überschwemmungen

Vor 9 Stunden Bei Erdrutschen und Überschwemmungen nach tagelangem heftigem Regen sind in Südkorea bisher mindestens 30 Menschen ums Leben gekommen. Zwölf weitere würden noch vermisst, teilten die Behörden am Sonntag mit und warnten vor weiterem Niederschlag. Heftige Regenfälle haben seit Anfang des Monats im ganzen Land Verwüstung angerichtet.

Bedauern in Hamburg nach Ausladung Lisa Eckharts

Vor 10 Stunden Nach der Ausladung der österreichischen Kabarettistin Lisa Eckhart vom Hamburger "Harbour Front Literaturfestival" hat der Veranstaltungsort Stellung genommen. Der "Nochtspeicher" hatte abgesagt, weil er die Sicherheit von Künstlerin und Publikum gefährdet sah. "Diese Situation ist miserabel, und wir bedauern sie zutiefst", hieß es auf der Homepage des Clubs.

Neue App "Cooles Wien" bringt Abkühlung an heißen Tagen

Vor 7 Stunden Die neue App "Cooles Wien" gratis downloaden und mit einem Klick den nächsten coolen Platz in der Nähe finden. Gerade im Sommer könnte die App äußerst nützlich sein.

Albertina-Direktor Schröder fordert mehr finanzielle Mittel

Vor 11 Stunden Albertina-Direktor Klaus Albrecht Schröder bekräftigt seine Forderung nach einer Erhöhung der Basisdotierung für sein Haus. Es brauche "einen gerechten Verteilungsschlüssel", sagte er im Interview mit dem "Kurier". Wenn die Regierung bei der Budgetrede im Herbst nicht ausreichend hohe Mittel für 2021 in Aussicht stelle, müsse er Mitarbeiter kündigen.

Steuerfahndung: 104 Millionen Euro eingetrieben

Vor 7 Stunden Die Steuerfahndung hat im Vorjahr 561 Fälle bearbeitet und dabei 104 Millionen Euro an Steuern eingenommen. 2019 wurden insgesamt 104 Zwangsmaßnahmen durch die Steuerfahndung durchgeführt, diese beinhalten unter anderem 85 Hausdurchsuchungen an 292 Einsatzorten mit insgesamt 1.472 Personentagen.